Archiv der Kategorie: Software

Digitale Rauschfilter: Möglichkeiten und Grenzen


Bildrauschen ist meist kein ernsthaftes Thema, wenn man unter idealen Lichtbedingungen fotografiert und dabei niedrige ISO Werte einstellen kann. Aber selbst unter diesen sehr guten Bedingungen ist es da. Jeder Bildsensor, egal ob CCD, CMOS oder NMOS, rauscht in Abhängigkeit verschiedener Parameter und Bedingungen. Man sieht aber oft dieses Bildrauschen auf den Fotos kaum oder gar nicht, solange man nicht zum Beispiel die Schatten stark aufhellt.

Sind die Aufnahmebedingungen lichttechnisch ungünstig, dann kann das Bildrauschen schnell zu einem ernsthaften Problem werden. Dies trifft besonders zu, wenn die Pixel der Bildsensoren sehr klein sind, man hohe ISO-Zahlen auf Grund von Lichtmangel oder Stabilitätsgründen einstellen musste oder das verwendete Objektiv nicht gerade lichtstark ist. Selbst die Umgebungstemperatur hat Einfluss auf das Rauschen. Je höher die Temperatur ist, umso größer wird in der Regel die Rauschkomponente, die von Sensor und Sensorelektronik dominiert wird.

Weiterlesen

TOPAZ CLEAN Filter – Kanten und Texturen verändern – Teil 3

Im 3. Teil des Artikels über den Effekt-Filter Topaz Clean möchte ich an einem kleinen Beispiel die Möglichkeiten dieses Filters zur einfachen Gestaltung von stylischen Motiven für Websitegestaltung, Flyern und anderen Designs zeigen.

Ausgangspunkt ist ein Motiv, das ich in der Bretagne fotografiert hatte und dann für die Gestaltung meiner Website verwenden wollte. Das Motiv wirkte interessant und war auf einer alten Burg zu finden. Für die Website wollte ich es aber ein wenig moderner gestalten und im Sinne eines Cartoons mit fraktalen Elementen gestalten.

Da die Website viele Gestaltungselemente dieser Art bekommen soll habe ich eine einfache und schnelle Variante gesucht, ohne dass das Ergebnis unbedingt perfekt werden soll.

Hier ist das Original zu sehen.

Weiterlesen

TOPAZ CLEAN Filter – Kanten und Texturen verändern – Teil 2

Reduzierung der Bildauflösung zur Variation der Filterwirkung

Im ersten Teil meines Artikels zum TOPAZ CLEAN, den Effektfilter von Topaz Labs, habe ich einen groben Überblick über den Filter, die Installation und die Presets gegeben. Sie werden also einen ersten Eindruck von den Wirkungen der einzelnen Voreinstellungen und Schieberegeler gewonnen haben.

Vielleicht haben sie auch bereits die 30-Tage-Testversion von der Website von Topaz Labs heruntergeladen. Wenn nicht, dann können sie zu der Website von Topaz Labs auch direkt über das nebenstehende Banner gelangen.

In diesem zweiten Teil des Artikels zu dem Filter Topaz Clean werden wir uns kurz mit der Wirkung der Bildauflösung des zu bearbeitenden Motivs auf die Ergebnisse des Filters befassen. Auch ohne die Algorithmen hinter dem Effekt-Filter im Detail zu kennen ist es naheliegend, dass die Anzahl der Bildpunkte in den Texturen bzw. die Bildauflösung einen großen Einfluss auf das Ergebnis haben wird. Je geringer die Bildauflösung umso größer sind die Verzerrungs- bzw. Glättungseffekte und wenn man genau nach diesen surrealistischen Effekten optimieren möchte dann bringt eine reduzierte Auflösung oft das beste Ergebnis.
Weiterlesen