Ein Interview mit Roberto Freno

Ich habe eine ganze Reihe von Zuschriften zu meinem letzten Artikel über den italienischen Maler und Fotografen Roberto Freno bekommen und da er gerade auf einer seiner Ausstellungen ein Interview gegeben hat, möchte ich dies auch gleich noch veröffentlichen. Die Ausstellung stand unter dem Motto „To those who rock ’n rolled“ und die Bilder spiegeln dieses Motto deutlich wider.

Roberto beschreibt in dem Interview sein Interesse und seine Liebe zu den Künstlern und der Musik der 70er und 80er Jahre. Dies gilt für den Rockn‘ Roll genauso wie für die Schauspielkunst jener Zeit.

Robertos Bilder sind zum größten Teil mit Ölfarben gemalt und als Untergrund für die größeren Gemälde, die durchaus auch einige Meter breit sein können, bevorzugt er Holzmaterialien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.