Schlagwort-Archive: Kunst

Ein Interview mit Roberto Freno

Ich habe eine ganze Reihe von Zuschriften zu meinem letzten Artikel über den italienischen Maler und Fotografen Roberto Freno bekommen und da er gerade auf einer seiner Ausstellungen ein Interview gegeben hat, möchte ich dies auch gleich noch veröffentlichen. Die Ausstellung stand unter dem Motto „To those who rock ’n rolled“ und die Bilder spiegeln dieses Motto deutlich wider.

Roberto beschreibt in dem Interview sein Interesse und seine Liebe zu den Künstlern und der Musik der 70er und 80er Jahre. Dies gilt für den Rockn‘ Roll genauso wie für die Schauspielkunst jener Zeit.

Robertos Bilder sind zum größten Teil mit Ölfarben gemalt und als Untergrund für die größeren Gemälde, die durchaus auch einige Meter breit sein können, bevorzugt er Holzmaterialien.

Der Kalender 2010 des italienischen Malers Roberto Freno

Ein guter alter Feund aus Italien, der Maler Roberto Freno, lässt jedes Jahr eine begrenzte Anzahl von Kalendern für seine Freunde und Kunden fertigen. Da seine Kunstwerke in ganz Europa bekannt sind und diese Kalender mittlerweile auch einen Sammler- und Kultstatus haben, sind immer sehr begehrt.

Ich freue mich jedes Jahr, dass ich am Design mitwirken darf oder zumindestens auch meine Meinung zu den Entwürfen zählt.

Für das Jahr 2010 hat er einen Kalender der Größe 42 x 30 cm in etwas höheren Stückzahlen als in den vergangenen Jahren auflegen lassen, so dass sogar noch einige Kalender verfügbar sind. Davon habe ich noch eine kleine Anzahl, die ich in seinem Namen an Freunde und Interessenten seiner Werke geben darf.

Wer Interesse an einem Kalender oder einem Ölbilder von Roberto Freno hat kann sich entweder über seine deutsche Website www.Robertofreno.de an ihn direkt wenden oder auch einfach eine kurze email an Media-Art-Design ( info@4media-art.de ) senden.

Das PDF File des Kalenders ist ebenfalls verfügbar und darf auch an Interessenten verteilt werden.

In den nächsten Artikeln hier auf Media-Art-Design wird das ein oder andere Werk von Roberto Freno vorgestellt.

Hier ist übrigens ein kurzer Blick in den aktuellen Monat Februar des Kunstkalenders…

roberto-freno-kalender-2010-februar

Kunst, Photoshop und Collagen

Ich organisiere gerade mit ehemaligen Mitschülern ein Klassentreffen und habe deshalb nach vielen Jahren wieder einmal unsere damalige Abiturzeitung herausgesucht. Sie entstand noch auf Basis ausgeschnittener Bilder, zusammengesetzter Texte und Photokopien und war das Resultat vieler langer Abende mit Bergen von ausgeschnittenen Fotos, überfüllten Papierkörben und zahlreicher Neuanfänge.

Damals war an eine Nutzung eines Computers für diese Aufgabe noch nicht zu denken. All diese Collagen waren noch fast einmalige „Kunstwerke“, die man nach der Erschaffung kaum noch korrigieren konnte und denen man auf den ersten Blicken ansah, dass es Montagen waren.

Heute muten viele dieser über 20 Jahre alten Fotomoantagen amateurhaft an, aber für die damalige Zeit waren sie in ihrer Art genial und repräsentierten das damals mögliche.

Natürlich sind heute nicht nur die technischen Möglichkeiten viel besser, es sind auch die Ansprüche an digital erstellte Collagen deutlich gestiegen. Und auch wenn viele Maler und Fotografen es nicht gern hören, viele der heute entstehenden digitalen Collagen sind aus meiner Sicht Meisterwerke der Kunst.

Weiterlesen